ADOPT A RANGER

Home Up Wichtigkeit der Rangers Unsere Mission Zusätzliche Vorteile SPENDE Wieviel sie kosten Kein Park ausgelassen Sie können hilfen CO2 Neutralisierung Landeprogrammas Überwachung Wirtschaft Forum

 

NAVIGATION BAR
park rangers Deutsch
adopt a ranger Português
Español
Ruski
Français
Nederlands
Chinese
Japanese
Italiano

WICE

Languages without links have not yet been translated and we are looking for volunteers to help us with the translations.

Nederlands is voor de helft klaar

UNSERE MISSION

Haben Sie gewusst, dass die globale Erwärmung und der Klimawandel nicht die unmittelbare Bedrohung für den Naturschutz sind? Während Al Gore and Tony Blair kämpfen, um die Welt vor dem Desaster des Klimawandels zu retten, hat die Welt keine Kenntnis über die unmittelbarste Bedrohung für den Naturschutz: das Risiko des Verschwindens innerhalb von 2 Jahrzehnten von mehr als die Hälfte der globalen Regenwälder, weil es keine Nationalparkwächter bzw. -wärter gibt, um sie zu verwalten. Ohne diese vielseitigen Hüter von Naturparks, Naturreservaten und andere Revieren sind die meisten Wildtiere schutzlos gegen Wilderer. Die Regenwälder werden zu Gunsten der Landwirtschaft und anderer kommerzieller Zwecke überrannt und abgeholzt werden.

Für Sie einige Beispiele:

bullet

Eine vor kurzem durchgeführte Bestandsaufnahme durch WICE, TNC und das brasilianische Umweltministerium ergab, dass lediglich nur um die 60 der ca. 245 föderativen Naturreservaten Brasiliens überhaupt über Schutzpersonal verfügen. Das ist weniger als ein Drittel der Fläche und liegt unter einem Viertel des gesamten Reviers.

bullet

Unser guter Freund, Alberto Paniaguas, Direktor des PROFUNANPE in Peru, eines der weltweit erfolgreichsten Treuhandfonds für geschützte Gebiete, erzählte, dass nur 50% der peruanischen Naturparke über Feldpersonal verfügen.

bullet

Victor Archaga, ehemaliger Direktor der Agentur für Naturreservaten in Honduras und jetziger regionaler Koordinator für Nature Conservancy, berichtete uns, dass für Honduras' 100 Schutzgebiete weniger als 30 Personen zur Verfügung stehen.

bullet

Renee Gonzales, Direktor des Mexican Protected Areas Fund (FANP), zeigte uns, dass für nur 60% der mexikanischen Schutzgebiete Feldpersonal eingesetzt werden kann.

bullet

Der Direktor der Agentur für Naturparke in Angola berichtete darüber, wie er mit seinem 500-köpfigen Team sein riesiges System gegen mit AK47 Schnell- feuergewehren bewaffneten Wilderer verteidigen muss, wobei das Verwaltungspersonal mitgezählt wird.

bullet

Völlig ungeschützt gegen Wilderer sind die letzten überlebenden Saiga-Antilopen in der Mongolei, deren Hörner für medizinische Zwecke nach China verkauft werden.

Wo liegt also das Problem? Sind alle großzügigen Geber wie - um nur einige zu nennen - die Weltbank, die UNO, sowie Länder wie die USA, Deutschland, die Niederlande nicht spendabel genug? Sicher sind sie das, jedoch werden sie durch bestimmte politische Regeln gebremst. Grundsätzlich ist es für diese Spender nicht möglich, Geld für die Einstellung von Regierungspersonal zur Verfügung zu stellen. Daher finanzieren sie gute, brauchbare Studien sowie Infrastruktur und Ausrüstung. Ihre Bemühungen könnten jedoch um so nützlicher sein, wenn die jeweiligen lokalen Regierungen über die notwendige Forstbehörde verfügen würden.

Die westliche Welt hat die Entwicklungs- und Schwellenländer* gebeten, ca. 10% ihrer Gesamtflächen als Naturreservate auszuweisen, und dies ist während der letzten 20 Jahren tatsächlich geschehen. Aber die Naturschutzorganisationen haben niemals wirklich mit diesen Ländern über die notwendigen Konsequenzen einer solchen Ausweitung diskutiert; nämlich den Badarf an mehr Personal. Da Zweidrittel der Kosten eines naturschutzgebietes die Besoldung Nationalparkwächters ausmachen, gibt es weltweit einen enormen Mangel an Forstbehörde. Der Westen hat praktisch nichts beigesteuert, um den gestiegenen Kosten für Feldpersonal entgegenzukommen, überall sind verlassene Naturparke das Resultat. Mit zunehmender Wahrnehmung der Auswirkungen des Klimawandels werden Wärter benötigt, um die Gebiete vor Waldbrand, Wilderei, illegaler Abholzung usw. zu schützen. Darüber hinaus müssen die Gebiete in die sozialen Belange der örtlichen Gemeinschaften eingeflochten werden, damit sich unter den Einheimischen die notwendige Anerkennung und Achtung entwickelt. Dies kann nur durch eine ausreichende Anzahl von Parkwächtern erreicht werden. Sollte die Welt es versäumen, die Norwendigkeit von Nationalparkwächtern und -hütern in den kommenden 2 Jahrzehnten vorauszusehen, so ist zu befürchten, dass viele Fortschritte der letzten Jahrzenten umsonst waren.

Die Auswirkungen des Klimawandels auf die Natur werden heftig sein. Wenn wir nicht sofort damit anfangen die letzten Naturparke der Erde zu schützen, so werden voraussichtlich bis zu 50% der weltweiten Wildpflanzen und Wildtierarten noch vor Ende dieses Jahrhunderts ausgerottet worden sein. Wir müssen alle möglichen Maßnahmen treffen, um eine weitere Verschlechterung des Klimas zu verhindern. Jedoch das was bereits in der Luft vorhanden ist, kann nicht mehr entfernt werden, und viel Leute halten den Klimawandel für eine bereits eingetretene Tatsache**. Der einzige Weg um die Auswirkungen des Klimawandels auf die Natur und wilde Tierarten zu reduzieren, ist der Schutz und die wirksame Verwaltung der 10% Landmasse, die als geschütztes Revier vorgesehen ist. Dies alles ist nur möglich, wenn diese Reviere über ausreichendes und gut ausgebildetes Feldpersonal verfügt.

Adopt a Ranger, AAR, ist eine neuartige Initiative, um weltweit die öffentliche Aufmerksamkeit auf das dringlichste Problem zu lenken, nämlich das Fehlen von Forstbehörden in den Naturreservaten der Entwicklungs- und Schwellenländer. Sehr gezielt wird das Programm zur Lösung des Problems beitragen, indem Geld zur Finanzierung von Rangern / Parkwächtern*** vor Ort aufgebracht wird. Das Programm sieht auch die Unterstützung der Regierungen in Entwicklungs- und Schwellenländern bei der Einschätzung des Personalbedarfs und Einsatzstrategien vor.

Adopt a Ranger sieht als seine Mission die Unterstützung von Naturschutz weltweit, besonders in:

  1. der Finanzierung der Gehälter und Einsatzkosten für Nationalparkwächter und ähnliche Behörde, deren Aufgabe es ist, Naturgebiete zu schützen und das beteiligte Publikum im jeweiligen Einsatzgebiet zu dienen, sowie

  2. in der Förderung von öffentlichem Interesse an der Bewahrung von Schutzgebieten in Entwicklungsländern.

Es besteht kein Zweifel, dass auch Naturparke in entwickelten Ländern am Mangel an Naturschutzpersonal leiden, und hier möchten wir auf den großen Mangel in allen europäischen Mittelmeerländern hinweisen, wo die höchste biogenetische Vielfalt Europas zu finden ist. Während Adopt a Ranger sich auf die Bedürfnisse von Entwicklungs- und Schwellenländern konzentriert, kann jede Einzelperson bzw. Organisation von 'Adopt a Ranger' Gebrauch machen, um Nationalparkwächter für Naturreservaten in jedem Land der Erde zu finanzieren!

 

Erzähle mich mehr über Rangers bitte Nein Danke, führe mich zur Paten-Seite von Adopt a Ranger
 

** Klimawandel: Tatsache oder Fiktion. Lesen Sie die Aussage eines Rangers dazu.

 

 

 

* Um besser gefunden zu werden in die Suchmaschinen, nützen wir alternatieve Wörter für Parkranger: Ranger, Parkwachter, Forstbeamte, Forstbehörde, Parkbehörde, Forstaufseher, Waldaufseher, Wildaufseher, Parkaufseher, Förster, Jagdaufseher, Jagdaufsichter, Feldhüter, Aufseher des Naturschutzgebietes

Diese Seite ist übersetz durch Liam O'Sullivan

 

 

ranger_guarding_saiga_antelopes.jpg (64225 bytes)
wpe1.jpg (51658 bytes)

  * For your convenience we prepared a text version of this website, which you can download here: Download Adopt A Ranger Webtext
  * With continuously changing exchange rates between Euros and US Dollars, there are some difference between the mentioned values in € and $. We apologize that we can't continuously change the values and use nearby equivalents in rounded off figures.
  * WARNING: Only make payments electronically or by check. Please see our Instructions. Never pay cash to anyone.
*  Contact us by email if you are concerned about the legitimacy of a fundraiser or the appropriateness of the fundraising methods applied.
  * On most pages you will see words in bold that are frequently repeated. These are search words and phrases for the search engines. Please forgive us when they sometimes undermine our text style.  Those words and phrases help other visitors find our website.
  *

Email this website to a friend:

Adopt A Ranger Inc. is incorporated in West Virginia, USA, registered under control number 90701 enjoying exemption of Federal income tax under section 501 (c) (3) and in the Netherlands Stichting Adopt A Ranger under S200823. Disclaimer

 -   -